Private Kontrolle Rück- und Umbau (Kanton ZH)

Mit Inkrafttreten der Verordnung über die Vermeidung und die Entsorgung von Abfällen (Abfallverordnung, VVEA) werden Bauherren seit dem 1. Januar 2016 dazu verpflichtet, der zuständigen Behörde im Rahmen des Baubewilligungsgesuchs bzw. -verfahrens, Auskunft über die anfallenden Bauabfälle, deren Schadstoffbelastung(en), sowie deren Entsorgung gemäss den Vorgaben von Art. 16 VVEA darzulegen.

Zur Prüfung der eingereichten Entsorgungskonzepte und zur Entlastung bzw. zur Unterstützung der kommunalen Bauverwaltungen, wurde von der Baudirektion des Kantons Zürich das Instrument der privaten Kontrolle (PK) im Fachbereich Rück- und Umbau von Bauten und Anlagen geschaffen. Hiermit soll die Einhaltung der anerkannten Qualitätsstandards bezüglich professioneller Schadstoffdiagnostik / Schadstoffgutachten und der Entsorgungskonzepte sichergestellt werden.

Die hpb consulting ag ist befugt, die private Kontrolle gemäss § 4 BBV I im Fachbereich Rück- und Umbau durchzuführen. Für weitere Informationen: awel.zh.ch